Diese Webseite verwendet nur unbedingt notwendige Cookies. Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Wenn Sie mehr erfahren oder Ihre Zustimmung gegenüber allen oder einzelnen Cookies zurückziehen möchten, ziehen Sie bitte die Cookie-Richtlinien zurate.

Baccara: Spielregeln, Geschichte, Strategie

Richtlinien - Regeln für das Spielen von Baccara

Der Gegenstand von Baccarat ist, eine Punktgesamtmenge von 9 zu erreichen. Asse gelten als eins, 2 bis 9 als ihr Nominalwert und 10 und Abbildung Karten Zählimpuls als null.

Setzen Sie Ihr wager auf die Hand des Bankers und/oder auf die Hand des Spielers und/oder auf einen Riegel. Der Spieler und der Banker sind dann jeder behandelten eine Zweikarte Hand. Nach Standardbaccaratrichtlinien wird eine Dritte Karte zum Spieler und/oder zum Banker behandelt.

Baccarat Live

Der Spieler, der zu 9 Gewinnen am nähsten ist und ist zahlendes gleichmäßiges Geld (1 bis 1). Wenn die Hand des Spielers und die Hand des Bankers gleiche Gesamtmengen haben, ist das Spielresultat ein „Riegel“. Wenn Sie eine Wette auf das „Riegel“ Feld gesetzt haben, ist Ihr Profit 9 für 1.

Alle gewinnenden wagers für den Banker und den Spieler zahlen gleichmäßiges Geld. Eine 5% Kommission (vigorish) wird auf gewinnenden Bankerwetten aufgeladen.

Karte Werte
As = ein Punkt.
Abbildung Karten und 10 = null.

Alle weiteren Karten tragen den Punktwert, der auf der Karte angegeben wird. Wenn die Karten in einer Hand 10 Punkte übersteigen, subtrahieren Sie 10, und der Rest ist der Baccaratpunktwert der Hand. Z.B.: 7+6=13, gelten als 3 und 4+6=10, gilt als 0.

Dritte Karte Richtlinien 

Das Folgende Baccaratrichtlinie Diagramm regelt, wenn dem Spieler und/oder der Bank automatisch (d.h. „zeichnet“), eine Dritte Karte im Baccaratspiel behandelt werden:

Spieler

Punkt-Wert der Ersten zwei Karten:

 

0 - 1 - 2 -  3 - 4 - 5

Zeichnet eine Karte.

6 - 7

Standplätze.

8 - 9

„Natürliche Hand“, kein weiterer abgehobener Betrag.

 

Banker

Punkt-Wert der Ersten zwei Karten:

Zeichnet, wenn die Dritte Karte des Spielers ist:

Zeichnet nicht, wenn die Dritte Karte des Spielers ist:

0 - 1 - 2

Zeichnet immer eine Karte.

 

3

0 - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 9

8

4

2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7

0 - 1 - 8 - 9

5

4 - 5 - 6 - 7

0 - 1 - 2 - 3 - 8 - 9

6

6 - 7

0 - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 8 - 9

7

Immer Standplätze.

 

8 -9

Spieler kann nicht zeichnen.

Spieler kann nicht zeichnen.

Wichtige Anmerkung: Wenn entweder der Spieler und/oder der Banker eine Gesamtmenge von 8 oder von 9 hat, stehen sie beide. Diese Richtlinie läuft alle weiteren Richtlinien über.

Winnings: 

Gewinnendes Wager

Zahlt

Auf dem Banker

1.95 für 1
(Bank empfängt Kommission: 5% der gewinnenden Menge.)

Auf dem Spieler

2 für 1

Auf einem Riegel

9 für 1


Baccara (Glücksspiel) - Wikipedia

Blackjack, Keno, Craps, Roulette, Baccarat, Spielautomaten, Videopoker Regeln & Strategien